Karl-Heinz
Weiss

Als ehemaliger Mitarbeiter beim Strassenbauamt im Landratsamt bin ich bestens vertraut mit den Aufgaben im Strassenbau. Nachdem die Landesregierung nun auch erkannt hat, dass im Strassenbau erheblicher Investitionsstau besteht, wird die Landesregierung in den kommenden Jahren mehr Haushaltsmittel zur Verfügung stellen. Dabei ist es Aufgabe des Kreistag die richtigen Prioritäten zu setzen. Das möchte ich mit meinem Fachwissen gerne übernehmen.

Susanne
Karrais

Ich bin Regierungsrätin in der Finanzverwaltung. Nebenberuflich unterrichte ich an der Nell-Breuning-Schule Rottweil. Außerdem bin ich Mutter von zwei Söhnen und Elternbeiratsvorsitzende an einer Grundschule. Diese Erfahrungen im Verwaltungs- und Bildungsbereich möchte ich auch für den Kreistag nutzen.

Dieter E.
Albrecht

Nach 10 Jahren Stadtrat hatte ich meist mit steigender Kreisumlage zu „kämpfen“. Die Koordination von gemeinsamen Strassenprojekten war oft schwierig. Deshalb stehe ich für Optimierung von Verwaltungsabläufen und Einsparung unnötiger Verwaltungskosten,  z.B. die Eingemeindung Zimmerns nach Rottweil.

Dr. Holger
Haftstein

Die Stadt Rottweil ist der kulturell wichtigste Standort und das künstlerische Zentrum im Kreis. Die Vernetzung des kompletten Angebots sollte ausgebaut und weit über den Kreis Rottweil in andere Landkreise ausstrahlen und wahrgenommen werden. Ziel: Rottweil muss als Landkreis erhalten bleiben.

Jörg
Stauss

Der Name Stauss steht in Rottweil im Handel und Handwerk für Innovation, Perfektion+Zeitgeist! Diese Qualitäten möchte ich in den Kreisrat einbringen. Jörg Stauss – Augenoptikermeister & Hörgeräteakustiker. Inhaber von Auge&Ohr. Mitglied der Gruppe „Aktiv für Rottweil“. Seit 2009 im Gemeinderat Rottweil.

Thomas
Engeser

65 Jahre verheiratet ein Sohn Oberbürgermeister a. D. Seit 2004 im Kreistag Rottweil und im Regionalverband SBH für die Freien Wähler. Seit 2009 in beiden Gremien Fraktionsvorsitzender. Mitglied im Verwaltungsrat und Kreditausschuss der Kreissparkasse. Präsident des DRK Kreisverbandes

Walter
Stegmann

Meine Erfahrungen in der Kommunalpolitik als Stadtrat und ehemaliger Ortschaftsrat könnte ich auch im Kreistag nutzbringend einsetzen.

Hermann
Breucha

Hermann Breucha Dipl. Ing. (FH) 61 Jahre, verheiratet, drei Kinder. Selbstständiger Unternehmer seit 1979, Aufsichtsrat der Volksbank Rottweil. Seit 25 Jahren Gemeinderat der Stadt Rottweil.

Dr. Peter
Schellenberg

Als Bauingenieur bin ich seit 20 Jahren Sachverständiger im Straßenbau. Dabei berate ich mit meiner Ingenieurleistung Straßenbauverwaltungen, damit öffentliche Mittel zielgerichtet für die Sanierung oder den Neubau von Straßen eingesetzt werden. Meine Erfahrungen als Bauingenieur und Selbständiger möchte ich gerne in den Kreisrat einbringen.

Karl-Theo
Häring

Als selbständiger Radio-Fernsehtechnikermeister kenne ich mich mit moderner Technologie und Finanzen sehr gut aus. Neue Techniken müssen überlegt eingesetzt werden. Nicht alles Neue bringt nur Vorteile. Mein Wissen in technischen und kaufmännischen Bereichen wäre im Kreistag nützlich.